Partikelstrahlantrieb

Aus Draconigen Studios Wiki

Partikelstrahlantriebe werden vor allem bei kleineren bis mittleren Schiffen zur Überbrückung interplanetarer Strecken eingesetzt.

Funktionsweise

Der Partikelstrahlantrieb ist ein auf Treibstoff basierende Antriebstechnologie, die dennoch einen Energiekern benötigt und nicht auf fossile Brennstoffe zurückgreift. Der Antrieb nutzt mikroskopische Partikel, die genutzt werden können, um ein Schiff zu beschleunigen. Hierbei wird mithilfe hochenergetischer Spulen eine künstliche Gravitationsanomalie erzeugt, mit welcher die Partikel abgestoßen werden und zugleich das Schiff in Bewegung versetzen. Die hierfür benötigten Partikel können beinahe aus jedem Material gewonnen werden und es gibt sogar Technologien, die es ermöglichen, Partikel im freien Raum zu verwerten und so Treibstoff zu sparen.

Gefahren

Die ausgestoßenen Partikel stellen für gewöhnlich keine Gefahr für andere Schiffe dar, da sie nicht in der Lage sind, die Hülle zu beschädigen. Hingegen für Personen, die sich in der Nähe der Antriebe aufhalten, können die beschleunigten Teilchen zu tödlichen Mikrogeschossen werden. Es wird empfohlen, einen Mindestabstand von etwa 500 Metern zu halten.